Skip to content

Warum sollte man nach einem Unfall einen Gutachter hinzuziehen ?

Der Unfallgutachter ist ein Garant dafür, dass Sie auch bei späteren Beanstandungen bezüglich des Unfallhergangs und der Schadenhöhe auf eine gutachterliche Beweissicherung zurückgreifen können.

Das Schadensgutachten ist nicht eine bloße Schadenskalkulation, sondern beinhaltet Angaben zum Fahrzeug, zum Schadenshergang, zum Reparaturweg und zu allen schadensrelevanten Werten. Auch bei fiktiver Abrechnung hat der Geschädigte ein Anspruch auf Erstattung der erforderlichen Kosten, die letztlich nur durch einen Gutachter sachgerecht ermittelt werden können.

Nur das unabhängige Schadensgutachten ermittelt neben den Reparaturkosten auch merkantile Wertminderung, Wertverbesserung, Abzüge, Wiederbeschaffungswert und den Restwert. Die angefallene Wertminderung muss von der gegnerischen Versicherung an den Fahrzeugbesitzer ausgezahlt werden.

Zudem fällt für den Zeitraum der Indstandsetzung des Fahrzeugs ein Nutzungsausfall an. Dieser ist Fahrzeugabhängig und wird nur dann ausgezahlt, wenn kein Mietwagen bei der Instandsetzung in Anspruch genommen wurde.

Nach der Rechtsprechung hat der Geschädigte das uneingeschränkte Recht, einen Sachverständigen seines Vertrauens hinzuzuziehen (z.B. das Sachverständigenbüro Brockmann), um auszuschließen, dass der Geschädigte gegenüber dem Regulierungspflichtigen Versicherer Nachteile erleidet.

Das Recht auf Hinzuziehung des Gutachters gilt auch dann, wenn der Versicherer ausdrücklich darauf verzichtet, dass ein Sachverständiger hinzugezogen wird. Es ist nicht das Recht des Schädigers, sondern das Recht des Geschädigten, einen unabhängigen Fachmann mit der Schadenfeststellung zu beauftragen!

Wie gehe ich nach
einem Unfall vor?

1. Absicherung der Unfallstelle.
Damit der nachfolgende Verkehr sowohl SIE als auch die Gefahr erkennt, ist die Warnblinkanlage einzuschalten und eine Warnweste anzuziehen. Stellen Sie ein Warndreieck ca. 100 m vom PKW entfernt  auf. Bei geringfügigen Schäden ist das KFZ aus der Gefahrenzone zu entfernen.

2. Versorgung der Verletzten und Rettungskräfte / Polizei informieren.
Sollten Personen verletzt sein, informieren Sie umgehend die Rettungskräfte sowie die Polizei (110 oder 112 wählen oder über Notrufsäule, Telefonzelle, Handy)

3. Dokumentation Unfallort und Fahrzeuge.
Sofern keine Personen zu Schaden gekommen sind, sichern Sie Beweise und erstellen Sie Fotoaufnahmen mit Ihrem Smartphone. Den ausgestellten Polizeibericht sollten Sie für den weiter Verlauf gut aufbewahren.

4. Gutachter beauftragen um Schadenhöhe festzustellen.
Nun sollte der Schaden an Ihrem Fahrzeug  von einen Sachverständigen Ihrer Wahl begutachtet werden. In einem solchen Fall sollten Sie sich von der gegnerischen Versicherung keinesfalls verunsichern lassen. Sie haben als Geschädigte/r das Recht, einen Sachverständigen Ihres Vertrauens zu wählen der in Ihrem Sinne und in Ihrem Interesse handelt. Die für die Erstellung des Gutachtens anfallenden Sachverständigen Gebühren müssen durch die für den Schadensfall eintretende Haftpflichtversicherung übernommen werden. Kontaktieren Sie daher das  Sachverständigenbüro Brockmann  (0151 / 42454173), um von Ihrem Recht Gebrauch zu machen. Wir begutachten Ihr Fahrzeug vor Ort und dokumentieren Spuren und Beweise anhand von Fotoaufnahmen und technischen Hilfsmitteln.

5.Gutachten Erstellung.
Nach erfolgreicher Beweissicherung wird das Gutachten unter der in Punkt 4 genannten Aspekte sowie erforderliche Recherchen erstellt. Damit für unsere Kunden kein Aufwand entsteht, übermitteln wir das Gutachten unmittelbar nach der Fertigstellung an die gegnerische Versicherung. Zudem wird ein Duplikat an unsere Kunden ausgehändigt.

Wir empfehlen Ihnen für die Regulierung eines Haftpflichtschadens eine Kanzlei hinzuzuziehen, da es vermehrt vorkommt, dass sämtliche Forderungen von den Versicherungen nicht vergütet oder sogar abgelehnt werden. Gerne arbeiten wir in solchen Fällen mit der Kanzlei Ihres Vertrauens zusammen oder vermitteln Sie an eine erfahrene Kanzlei unseres Vertrauens weiter.

Sie haben Fragen?
Chat via WhatsApp
Bitte stimmen Sie zunächst unseren Datenschutzbestimmungen zu, bevor wir eine Unterhaltung führen.